YOGA

1,2qm Glück - so groß etwa ist deine Yogamatte

Immer wieder aufs Neue begeistert mich, wie wenig wir wirklich brauchen, um bei uns selbst anzukommen:

einen schönen Platz, ein bisschen Zeit, im Idealfall ein wenig Ruhe, deine Matte und DICH selbst


Die Gründe, mit Yoga zu beginnen, sind meistens aus dem Bedürfnis entstanden, etwas "loswerden" zu wollen – Stress, Rückenschmerzen, Steifheit, Ungleichgewicht, Mangel an Gefühl zum eigenen Körper, Schlafstörungen, Gewicht oder innerliche Unruhe. Doch schon bald erleben wir, dass wir nicht nur loslassen und abgeben dürfen, sondern auf so vielen Ebenen Neues dazu gewinnen.
Yoga eröffnet uns neue Sichtweisen, ohne uns umstimmen zu wollen - bewegt und öffnet uns, ohne überzeugen zu wollen - erreicht uns, ohne bekehren zu wollen - verbindet ohne einzuengen.
Yoga ist ein Erfahrungsweg – wer ihn erleben will, muss ihn gehen und seine eigenen und persönlichen Beobachtungen auf der Matte machen. Und von Atemzug zu Atemzug – von Bewegung zu Bewegung – versorgen wir unseren Körper, unseren Geist und unsere Seele mit neuer Energie, mit frischem Sauerstoff, mit Kraft und Stärke, mit Ruhe und Klarheit, mit Achtsamkeit und fühlen uns mehr und mehr im richtigen Raum angekommen – bei uns selbst – zu Hause.

In diesem Sinne: „Der Weg ist das Ziel…..“.
Ich freue mich, einen Teil des Weges mit dir zu gehen.

Namaste
Caty Christner